Donnerstag, 20. Juli 2017

rosa p. Kleid

Heute zeige ich eines meiner ersten Kleider, genäht nach rosa p. "Ein Schnitt, vier Styles". Ich trage es immer noch sehr gerne. 









Genäht in Größe S. Ist sehr bequem und zu allen Jahreszeiten tragbar.

Damit zeige ich mich noch schnell bei RUMS.

Einen schönen Abend wünscht Euch

Frau Meisenkaiser


Verlinkt: RUMS
Schnitt: rosa p. Buch "Ein Schnitt, vier Styles"
Stoff: Lillestoff, gekauft bei Rotkaehlchen

Donnerstag, 13. Juli 2017

Frau Yoko

Als ich das neue Schnittmuster Frau Yoko von Schnittreif gesehen habe, war es sofort um mich geschehen. Und dann habe ich auch noch gleich einen passenden Stoff gefunden: Sehr leichte Viskose mit Hummern! 



Ich habe die Bluse mit Beleg genäht, obwohl in der Anleitung dazu geraten wird, bei sehr dünnen Stoffen den Halsausschnitt ohne Beleg einzuklappen und festzunähen. Das Bügeln des Belegs war auch entsprechend fummelig, leichter wäre es sicher gewesen, den Beleg vorher zu verstärken. Bei einem anderen Teil aus Viskose habe ich das gemacht und es war viel einfacher zu bügeln. 


Nach der Maßtabelle brauche ich Größe M. Beim ersten Tragen fand ich die Weite etwas gewöhnungsbedürftig. Aber ich glaube, das muss so...
In Größe S wären wahrscheinlich die Armausschnitte zu eng.





Inzwischen habe ich schon ein paar Varianten der Frau Yoko aus Double Gauze und dünner Baumwolle gesehen, die ich sehr ansprechend finde. Der Fall ist anders, und vor allem die Kellerfalte kommt meiner Meinung nach besser zur Geltung.


Mich juckt es schon in den Fingern, eine Frau Yoko aus etwas festerem Stoff zu testen.




Beim heutigen RUMS gibt es auch eine Frau Yoko von Alles Kirsche! aus grauer Baumwolle zu bewundern.

Habt einen schönen Sommertag!


Frau Meisenkaiser

verlinkt: RUMS
Stoff: Lobster simple by Cherry Picking von hier


Donnerstag, 6. Juli 2017

Mary Lou

Das Kleid Mary Lou war sehr schnell genäht. Bis auf den Saum, der gefühlt 10 Meter lang ist. Das haben Tellerröcke so an sich :)
Außerdem habe ich mit meiner Ovi zum ersten Mal einen Rollsaum genäht. Dazu musste ich erst einige Male an Reststücken des Jerseys üben...


Ganz unfallfrei habe ich den Saum nicht hinbekommen. Fällt aber nicht wirklich auf.








































Der Rock ist schön weit.
Meine Fotos sind heute schnell mit dem Handy geschossen. Mein Fotograf war nicht so motiviert (Arm gebrochen, musste einhändig fotografieren. Deshalb noch ein Bild vor dem Spiegel...



 Mit Mary Lou tanze ich beim heutigen RUMS vorbei.

verlinkt: RUMS
Schnitt: Mary Lou von Fadenkäfer






Sweatshirt Amy

Bei diesem Schnitt habe ich lange überlegt, welche Größe ich nähen soll. Nach einiger Recherche bei unterschiedlichsten Blogs habe ich mich ...