Donnerstag, 18. Mai 2017

Cambie Dress

Nachdem ich im letzten Jahr das Cambie Dress mit Rockteil in A-Linie  genäht habe, wollte ich unbedingt noch die Version mit weitem, eingekräuseltem Rock testen. 


Ich finde beide Versionen schön. Dieses hier ist vielleicht etwas weniger alltagstauglich als mein erstes Cambie.


Weil der Stoff nicht transparent ist, habe ich im Rockteil das Futter weggelassen und nur das Oberteil gefüttert. Das Kleid hat außerdem seitliche Taschen.


Mit dem unsichtbaren Reißverschluss habe ich ein bisschen gekämpft, aber am Ende hat alles gepasst.
Der rückwärtige Rockteil ist sehr voluminös, daher ist der Stoffverbrauch ganz schön groß (ich hatte 2,5 Meter, von denen nicht mehr viel übrig ist).


Jetzt fehlt mir noch ein passendes Strickjäckchen. In meinen Wollvorräten habe ich noch ein rotes Baumwollmischgarn gefunden. Daraus versuche ich gerade, eine Jacke mit Dreiviertelärmeln zu stricken. 


Schön, dass es abends wieder länger hell ist, so konnten wir noch schnell ein paar Fotos machen und es reicht noch zu RUMS.

Einen schönen Abend! 

Frau Meisenkaiser

Schnitt: Cambie Dress (Sewaholic)
Stoff: Stenzo
verlinkt: RUMS

1 Kommentar:

  1. Das Kleid ist wundervoll!!! Perfekt für den Sommer.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen

Stricken und Häkeln

...mag ich immer noch sehr gerne, obwohl das Nähen in letzter Zeit stark zugenommen hat. Beim Stricken und Häkeln dauert es oft sehr lange, ...