Freitag, 31. Januar 2014

Quietschbunt

...sind meine Strick- und Häkelschals. Meistens...








Die Anleitung für die Häkelblumen gibt es bei rosa p.
Ich habe sie mit der Wolle Crazy Zauberball von Schoppel, Farbe "Frische Fische" mit Nadelstärke 3 gehäkelt. Für den Schal habe ich ca. 1,5 Knäuel (150 g) verbraucht. Die Blumen habe ich immer gleich zusammengehäkelt.




 
 Dieses Tuch ist nach der Anleitung  Baktus gestrickt. Das Material ist wie beim Blumenschal die Sockenwolle Crazy Zauberball von Schoppel, Farbe "Kleiner Fuchs". Ich habe ein Knäuel verbraucht. Die Streifen entstehen folgendermaßen: Das 100 g Wollknäuel in zwei 50 g Knäuel teilen, dann immer abwechselnd zwei Reihen mit den beiden Knäueln arbeiten. Beim Wechsel zwischen den knäueln Fäden verkreuzen nicht vergessen.




Und noch ein Tuch aus Schoppel Crazy Zauberball, Name der Farbe weiß ich nicht mehr. Die Anleitung habe ich im Internet gefunden, ich glaube bei ravelry.



Dieses Tuch ist aus Lana grossa Sockenwolle "Meilenweit" gestrickt. Ich habe 100 g verbraucht. Die Anleitung heißt Pimpellise.



Bei aller Liebe für das Bunte muss es ab und zu mal schlicht sein. Das ist ein Baktus aus Schachenmayr Cotton eco (discontinued), zum Schluss umhäkelt. Die Häkelrunde besteht aus 5 festen Maschen, 3 Stäbchen in eine Einstichstelle im Wechsel.


Zum Schluss noch ein Schlauchschal aus einem großen Knäuel einer Schachenmayr Wolle (Anleitung war auf der Banderole). Quietschebuntes Polyacryl...trägt sich aber sehr angenehm.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Frau Emma auf Korsika

Meine neue Frau Emma ist aus Webware. Den Halsausschnitt habe ich eingekräuselt und mit Schrägband eingefasst. Auch für die Ärmelabschlüsse ...